Posted on

Entwurmung katze? Würmer, viele Leute jucken, wenn sie darüber nachdenken. Dennoch ist es wichtig zu überlegen, ob Sie eine Katze haben. Ein Kätzchen kann durch Würmer in seinem Wachstum gestört werden und Mangelerscheinungen zeigen. Erwachsene Katzen sind etwas weniger betroffen, aber genug, um zu sagen: Entwurmung Ihrer Katze ist ein Muss.

Warum meine Katze entwurmen?

Würmer sind Parasiten, die ein Kätzchen über die Muttermilch und eine erwachsene Katze über infizierte Floh-Eier oder den Kontakt mit anderen Tieren aufnimmt. Der Spulwurm (Spulwurm) und der Bandwurm sind die häufigsten Würmer bei Katzen. Bei einem Kätzchen kann eine Infektion eine Wachstumsverzögerung und ein geschwächtes Immunsystem verursachen, da ein Kätzchen nicht alle notwendigen Nährstoffe aus seiner Nahrung erhalten kann. Würmer sind auch ansteckend für Menschen. Die Entwurmung Ihrer Katze ist daher sehr wichtig.

Wie kann ich feststellen, ob meine Katze Würmer hat?

Normalerweise zeigen infizierte Katzen keine Symptome einer Infektion. Manchmal sieht man weiße “Würmer” im Stuhl oder Erbrechen, dies sind Segmente des Bandwurms, die voller Eier sind. Diese Segmente ähneln weißen Reiskörnern. Bei einer schweren Infektion kann Ihre Katze alle Arten von Beschwerden wie Erbrechen, Durchfall, Gewichtsverlust oder einen empfindlichen Anus bekommen. Bei einem Kätzchen kann man es manchmal an einer Wachstumsverzögerung oder einem geschwollenen Bauch erkennen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall immer an Ihren Tierarzt.

Wann sollte ich meine Katze entwurmen?

Da fast alle Kätzchen mit Spulwürmern infiziert sind, ist es wichtig, Ihre Katze von klein auf regelmäßig zu entwurmen. Entwurmung eines Kätzchens nach 4, 6 und 8 Wochen. Dann ist es ratsam, den Wurm im Alter von 4 und 6 Monaten zu wiederholen. Erwachsene Katzen leiden oft weniger unter Würmern als Kätzchen. Trotzdem ist eine Entwurmung notwendig. Der Rat ist, Ihre Katze alle 2 bis 6 Monate mit einem Mittel zu entwurmen, das sowohl Spulwürmer als auch Bandwürmer bekämpft. Dies hängt unter anderem davon ab, ob Ihre Katze regelmäßig draußen ist. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach spezifischen Ratschlägen für Ihre Katze.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *